Pikler-Dreieck inspiriertes Holzspielzeug feiert Comeback

Seit einigen Jahren ist eine Art Renaissance des Holzspielzeugs zu beobachten. Während in den letzten Jahrzehnten Plastik und ausgefallene Elektronik in Mode waren, haben die Menschen wieder begonnen, den Wert einfacher Spielzeuge zu erkennen und sich für die Prinzipien von Montessori, Pikler und Gerber zu interessieren, wenn es um frühkindliche Erziehung geht.

In Artikeln wie diesem haben wir die Prinzipien von Montessori-Spielzeug erforscht – deshalb konzentrieren wir uns heute auf Emmi Piklers revolutionäres Spielzeug – das Pikler-Dreieck, das die Hauptinspiration für unser handgefertigtes Kletterspielzeug aus Holz ist.

3 kids with Birdie white rocker as a climbing bow - 3 Kinder mit Bogenwippe Birdie weiss als Kletterbogen

 

Wer war Dr. Emmi Pikler, die Erfinderin des Pikler-Dreiecks?

Dr. Emmi Pikler war eine österreichische Kinderärztin, die die meiste Zeit ihres Lebens in Budapest, Ungarn, verbrachte. Während ihres Medizinstudiums interessierte sie sich für die kindliche Entwicklung und stellte fest, dass Kinder aus bescheideneren sozioökonomischen Verhältnissen sich weniger verletzten als Kinder aus wohlhabenden Familien, obwohl letztere in einem sehr schützenden Umfeld aufwuchsen.

Gyorgy, Emmis Ehemann, war Gymnasiallehrer für Mathematik und teilte Emmis fortschrittliche Einstellung zur Bildung, da er glaubte, dass Kinder in ihrem eigenen Tempo lernen sollten. Im Jahr 1931 bekam das Paar eine Tochter – was ihnen die Möglichkeit gab, ihre Theorien zu testen. Sie beschlossen, Anna in einer sicheren Umgebung selbständig spielen zu lassen und sie wie einen eigenständigen Menschen zu behandeln, um eine auf gegenseitigem Respekt basierende Eltern-Kind-Beziehung zu schaffen.

Im Jahr 1935 eröffnete Dr. Pikler eine Privatpraxis und kümmerte sich um mehr als 100 Kinder, während er versuchte, die Eltern zu inspirieren, eine gesunde Beziehung zu ihnen aufzubauen. 1946 begann Dr. Pickler mit der Leitung eines Waisenhauses für Kinder, die ihre Eltern während des Zweiten Weltkriegs verloren hatten. Sie schulte alle Mitarbeiter darin, jedes Baby als Person zu behandeln und ihm mit Integrität und Würde zu begegnen, wobei sie sich so wenig wie möglich in die spielerischen Aktivitäten der Kinder einmischte.

Die Grundsätze von Dr. Emmi Pikler

“Es ist wichtig, dass das Kind so viele Entdeckungen wie möglich selbst machen darf. Wenn wir versuchen, ihnen bei der Erfüllung all ihrer täglichen Aufgaben zu helfen, berauben wir die Kinder all dessen, was für ihre unabhängige psychologische Entwicklung wichtig ist. Ein Kind, das durch eigene Experimentierlust etwas erreicht, erwirbt eine ganz andere Qualität des Wissens als eines, dem einfach ein fertiges Produkt in die Hand gedrückt wird”, so Pikler.

Frau Dr. Pikler formulierte einige Grundprinzipien, die Eltern heute überall auf der Welt beherzigen:

1. Säuglinge sollten ungestört spielen können

Sowohl Dr. Emmi Pikler als auch Maria Montessori stimmen darin überein, dass Babys durchaus in der Lage sind, sich selbst zu vergnügen, ohne dass die Eltern eingreifen müssen. Kinder jeden Alters lernen durch Versuch und Irrtum, und oft haben Erwachsene das Bedürfnis, sie auf den “richtigen Weg” zu führen. Diese Art der Einmischung kann jedoch den Lernprozess des Kindes behindern und ihm die Freude an der Beherrschung seiner eigenen Spielwelt nehmen.

2. Respekt ist die Grundlage für eine gesunde Kindererziehung

Auch wenn sie noch klein sind, sind Babys Menschen und sollten entsprechend behandelt werden. Indem Sie es als Person respektieren und auf seine körperlichen und verbalen Signale reagieren, beeinflussen Sie sein Identitäts- und Selbstwertgefühl auf möglichst positive Weise. Darüber hinaus sollte das Kind selbst bei grundlegenden Tätigkeiten wie dem Wechseln der Windeln oder dem Aufräumen des Zimmers als aktiver Teilnehmer und nicht als passiver Akteur wahrgenommen werden. Eine ständige Kommunikation mit dem Kind, bei der man ihm sagt, was man tut und warum man es tut, ist der Schlüssel zu einer gesunden Beziehung.

3. Freizügigkeit ist unerlässlich

Genau wie Maria Montessori war auch Dr. Emmi Pikler von klein auf eine Verfechterin der Bewegungsfreiheit. Sie sprach sich gegen bewegungseinschränkende Geräte wie Hochstühle, Kinderbetten, Schaukeln und Lauflernhilfen aus, da diese für die Betreuungsperson oder die Eltern eher bequem sind.

“Während das Baby lernt, sich auf den Bauch zu drehen, zu rollen, zu kriechen, zu sitzen, zu stehen und zu gehen, lernt es nicht nur diese Bewegungen, sondern auch, wie man lernt. Es lernt, etwas selbst zu tun, interessiert zu sein, auszuprobieren, zu experimentieren. Es lernt, Schwierigkeiten zu überwinden. Es lernt die Freude und Befriedigung kennen, die sich aus seinen Erfolgen ergeben, die das Ergebnis dieser Geduld und Ausdauer sind”, so Dr. Emmi Pikler.

Pikler-Dreieck

Die Erfindung des Pikler-Dreiecks

Kurz gesagt, Emmi Piklers Philosophie beruht auf der Überzeugung, dass das Beste für die körperliche und geistige Gesundheit ihrer Kinder darin besteht, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in einer sicheren Umgebung frei zu bewegen und zu erkunden. Sie entwarf ein Klettergerüst in Form eines Dreiecks, das Pikler-Dreieck genannt wird, heute aber auch als “Montessori-Kletterer” bekannt ist.

Kinder lieben es zu erforschen, und mit dem Pikler Triangle Indoor-Kletterspielzeug können Ihre Kleinen ihre Problemlösungsfähigkeiten herausfordern, ihre Muskeln trainieren, ihre motorischen Fähigkeiten verbessern, ihr räumliches Bewusstsein schulen und die Freude an körperlicher Aktivität entdecken. Sie werden feststellen, dass die Kinder ihre Bewegungen nicht leichtsinnig ausführen und ihren Körper vollständig beherrschen, auch wenn sie gerade erst krabbeln oder schon laufen lernen. Alles, was Sie tun müssen, ist, ihnen ein sicheres Umfeld zu bieten – den Rest machen sie von selbst.

Vom Pikler-Dreieck inspiriertes Schaukel- und Kletterspielzeug für den Innenbereich

Wir bei Nobsi stellen mit Leidenschaft multifunktionales Holzspielzeug her, das sich an den Prinzipien von Montessori und Pikler orientiert. Unsere einfachen und schönen tierförmigen Indoor-Kletterspielzeuge und Spielstrukturen aus Holz ähneln dem originalen Pikler-Dreieck und können mit Zubehör wie Holzschiebern und magnetischen Tieren erweitert werden. Hier können Sie sich unsere Auswahl an Kletterspielzeug ansehen.

White Climbing toys for toddlers - Klettergerüst "Birdie" weiss für Kleinkinder
Erfahrung ist der beste Lehrer

Immer auf dem Laufenden bleiben und sofort über Neuigkeiten
informiert werden & als Geschenk 10% Gutschein erhalten