Pädagogisches Spielzeug – wie wählt man es aus und inwiefern ist Schaukeln und Wippen hilfreich? Antworten von einem Physiotherapeuten

In Geschäften findet man zahlreiche Spielzeuge, die das Label „Pädagogisches Spielzeug“ tragen. Aber woher wissen Sie, welche tatsächlich für das Kind von Vorteil sind? Nobsi arbeitet mit der Physiotherapeutin Signe Valgemäe (rühikliink.ee) zusammen, die dabei half, den pädagogischen Hintergrund der Schaukelspielzeuge zu erklären und aufzuzeigen, wie das Schaukeln zur Entwicklung des Kindes beitragen kann.

Kurze Übersicht über die Vorteile des Wippens

Worauf sollten die Eltern beim Kauf eines pädagogischen Spielzeugs achten?

Wenn Sie nach einem Spielzeug suchen, das das Kind hauptsächlich körperlich entwickelt, sollten Sie vor allem darauf achten, dass es altersgerecht und sicher ist. Achten Sie darauf, dass das Kind die Möglichkeit hat, beide Körperseiten symmetrisch zu nutzen, um sicherzustellen, dass sich der Körper des Kindes im Gleichgewicht entwickelt. Unangemessene Spielzeuge sind zum Beispiel der Bumbo-Sitz, Lauflernhilfen und Türhopser. Diese werden übermäßig und in der falschen Entwicklungsphase verwendet.
rocking toy jumbo rainbow - Schaukelelefant Jumbo Regenbogenwippe
Gymnastik-Bank

Wie unterstützt das Schaukelspielzeug die Entwicklung meines Kindes?

Schaukeln ist eine großartige Aktivität, um die körperliche, soziale und kognitive Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Schaukelstühle werden sogar als therapeutische Hilfsmittel verwendet. Das Schaukeln unterstützt die Sensorik, Feinmotorik und kognitive Entwicklung des Kindes. Schaukeln unterstützt in erster Linie die körperliche Entwicklung und stärkt die Muskeln. Das Hin- und Herbewegen und das seitliche Schaukeln auf der Wippe stimulieren die kortikalen Funktionen im Gehirn. Vor allem sind das Vestibularsystem (Ausgleichsorgan im Mittelohr) und die Propriozeption (sensorische Rezeptoren für die Körperkoordination) beteiligt. Wirkung auf die Muskeln::
  • Wenn Sie die Füße hin und her bewegen und den Körper zurück und nach vorne lehnen, um das Schaukelspielzeug zu bewegen, wird der gesamte Körper aktiviert
  • Das Schaukeln fördert insbesondere das Gleichgewicht und die Muskelkraft von Händen, Hüften, Knien und Torso
  • Neben der Sensorik entwickelt das Schaukeln auch Fähigkeiten der Feinmotorik wie die Zusammenarbeit von Fingern und Händen beim Greifen
  • Verbessert das Körperbewusstsein, die Koordination, das räumliche Bewusstsein und die Körperhaltung

Wie wichtig ist körperliche Bewegung durch Spielen für Kinder?

Die Aufgabe eines Kindes ist es, zu spielen. Bewegung durch Spielen entwickelt körperliche und geistige Fähigkeiten und macht das Kind glücklich. Klettern, Springen, Laufen, Krabbeln – diese Aktivitäten machen Kinder körperlich stärker, weniger empfänglich für Krankheiten und körperlich geschickter. Sie reduzieren auch das Risiko von Fettleibigkeit. Spiele und Bewegungsaktivität ändern sich je nach Alter. Spannende Gebäude, Schaukeln, Rutschen usw. auf Spielplätzen sorgen für Herausforderungen und Spannung bei Spielen. So entwickeln Kinder auch Fantasie und Kreativität. Körperliche Bewegung ist das beste Heilmittel gegen den krankhaften Hang zu moderner Technologie! Indem Sie mit ihren Kinder zusammenspielen, können Eltern neue Fähigkeiten vermitteln und die Aktivität ihres Kindes steigern. So wird außerdem wichtige Zeit mit der Familie verbracht.
rocking toys educational toys promotes a sense of balance - Schaukeltiere pädagogisches Spielzeug fördert das Gleichgewichtsgefühl
Balancieren

Festigt sich die Körperhaltung kleiner Kinder bereits in jungen Jahren oder entwickelt sie sich erst später, wenn sie auf einem Schulstuhl sitzen?

Die Körperhaltung entwickelt sich vor allem in der Vorschulzeit. Da sie altersspezifische Merkmale aufweist, gelten die Anforderungen für die Körperhaltung von Erwachsenen nicht für Kinder. Die Krümmung der Wirbelsäule ist in den ersten Lebensjahren nicht stabil. Bis zum Alter von fünf Jahren fehlt den Kindern die gewohnte Haltung, da sich ihre Körperhaltung durch das Wachsen ständig ändert. Die Haltung von Jungen und Mädchen ist ebenfalls unterschiedlich – im Alter von sechs oder sieben Jahren hat die Wirbelsäule mehr oder weniger die Form eines Erwachsenen angenommen. Kinder halten ihren Kopf erst im Alter von sieben oder acht Jahren vollständig hoch, die Schulterblätter liegen erst im Alter von zehn Jahren vollständig an der Wand an. Die Kontur des Bauchs ändert sich ständig, wenn das Kind aufwächst – kleine Kleinkinder haben normalerweise kleine Bäuche, die mit der Zeit verschwinden. Eine signifikante Veränderung findet zwischen dem 10. und 12. Lebensjahr statt, wenn der Taillenbereich deutlich dünner und die Bauchmuskeln straffer werden. Der Magen ist flach und befindet sich nicht über dem Brustbereich. Kinder im Alter zwischen 10 und 12 haben eine fragile Haltung, während sich die Haltung zwischen 12 und 16 Jahren stabilisiert. Kyphose- und Lordose werden endgültig fixiert, wenn das Wachstum aufhört und die Hälfte der Höhe erreicht ist. Das Skelett entwickelt sich für weitere 2 Jahre fort, während sich die Knochen verdichten. Aus diesem Grund festigt sich die Haltung im Alter von 20 bis 22 Jahren. Um die richtige Haltung bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten, sollten die degenerativen Veränderungen unter Kontrolle gehalten und das vorzeitige Altern des Rückens vermieden werden.
Physiotherapist / Physiotherapeutin Signe Valgemäe
Physiotherapeuten Signe Valgemäe
Quellen:
  • Lapse rühi kujundamine. Tervise Arengu Instituut.
  • Hermlin, K. Kehahoiu ABC. Tartu Ülikooli Kirjastus, 2001.
  • Sheridan, M. D. From Birth to Five Years. Children developmental progress. NFER-NELSON Publishing Company Ltd, 1988.
  • Playgroundequipment.com
  • Teadlikvanem.ee